Neuer TEREX CTT 132 „parkt“ in der Tiefgarage

Seinen ersten Einsatz für Abrams Vermietungen hat der neue TEREX-Turmdrehkran vom Modell CTT 132 in Dortmund. Die Exklusiv Wohnbau West GmbH aus Münster baut im Dortmunder Süden 32 hochwertige Eigentumswohnungen auf einem Hanggrundstück und fragte Abrams Vermietungen für einen Kran und eine Kabelbrücke an. Der CTT 132/6 TS 16 wurde deswegen gewählt, weil er die höchste Traglast aller im Abrams-Mietpark vorhandenen TEREX-Krane besitzt. Dadurch ist er in der Lage, auch schwere Beton-Fertigteile zu heben. Die maximale Traglast bei einem komplett ausgebauten Kran dieses, in 2016 auf den Markt gekommenen Modells, beträgt 1,4 Tonnen an der Spitze (bei 60 Metern).

Eine weitere Besonderheit ist die Montage des Krans auf Anker. Dadurch braucht der große Kran weniger Platz. Für das Wohnbauprojekt wurde der TEREX-Kran in der im Bau befindlichen Tiefgarage auf die vorher einbetonierten Anker gesetzt. Sergej Abrams erläutert die Vorteile: „Anstelle einer Fläche von 3,80 m x 3,80 m kommt er bei dieser Art der Befestigung mit 1,60 m x 1,60 m aus. Wenn der Kran nicht mehr gebraucht wird, kann er einfach herausgehoben werden und das Loch in der Tiefgarage wird zubetoniert.“ Die Standzeit des Krans ist auf 8 Monate ausgelegt, das Projekt soll im Dezember 2017 fertig sein.

Fotos:

Montage des neuen Turmdrehkrans CTT 132, der mit 7 LKW-Ladungen direkt aus dem Werk in Italien zur Baustelle geliefert wurde. Die Anlieferung war auf den 3-tägigen Montageprozess abgestimmt.

IMG-20170227-WA0000 IMG-20170302-WA0007

20170308_130229

 

Die von Abrams installierte 18 Meter lange Kabelbrücke führt zum Baustromkasten auf der anderen Seite der Straße.

 

Zurück zur Übersicht